Skip to main content

Roboter - Helferlein in der Industrie

zurück

Roboter spielen in unserer Welt eine immer wichtiger werdende Rolle: sei es im Maschinenbau, in der Lebensmittelindustrie oder wie in diesem Fall in der Bauindustrie.

Im Vergleich zu anderen Industriezweigen ist die Roboter-Technologie in der Bauindustrie noch recht wenig vertreten. Dies könnte aufgrund der hohen Kosten, die aufkommen würden, wenn man derartige Maschine installieren lasse, oder auch ganz einfach aus der Angst vor mangelnden Arbeitsplätzen hervorgehen. Bestimmte Modelle werden allerdings bereits eingesetzt und stellen sich als besonders hilfreich heraus. Beispielsweise Drohnen stellen ein bewährtes Hilfsmittel bezüglich Vermessungen dar, denn sie arbeiten nicht nur genauer und schneller sondern ersparen den Arbeitern auch eine Menge Arbeit, die durch Drohnen so einfach wie noch nie erledigt werden kann.

Was können die Roboter also zum erfolgreichen Arbeiten beitragen? Wie bereits erwähnt können Roboter komplexe Bemessungen und ähnliches wie Scanning, Pläne, etc. präziser fertigstellen. Und dies machen sie zusätzlich rapider, qualitativer und effizienter.

Mit dem ständigen technischen Fortschritt unserer Zeit können vor allem Bauten, die für Menschen nur sehr schwer zu konstruieren sind, wahrgenommen werden. Hier steht vor allem der 3D-Druck im Fokus. In den Niederlanden wurde dieser bereits dafür genutzt, eine ganze Fußgängerbrücke zu drucken. Sie ist die längste 3D-gedruckte dieser Welt. Ihre Geometrie verlangte besondere Genauigkeit, also war hier die 3D-Robotik der effizienteste Weg, um die Brücke zeitnah erbauen zu können.

Auch mit IFS kommt modernste Schnittstellentechnologie zum Einsatz: Damit können sämtliche Daten, die die Robotik liefert, schnell quasi in Echtzeit an das ERP System übergeben werden, um dort effizient weiterverarbeitet zu werden.

Roboter sind trotz ihrem Trend eine Gewöhnungssache und oftmals wird ihnen misstraut, aber sie  stellen sich als wichtige Helfer heraus, die uns Dinge ermöglichen, die von Menschenhand nicht wahrgenommen werden könnten.

Scroll to top